Wetzlarer Tage der Phantastik 2019

36. Wetzlarer Tage der Phantastik:

Literarisches Symposium

Kai Meyer: Ein Vierteljahrhundert Phantastik in Deutschland

Download des Programms als PDF

Seit ihren Anfängen 1981 begleiten die Wetzlarer Tage der Phantastik die Entwicklung der Phantastik in Deutschland, ihre Höhen und Tiefen, ihre Konjunkturen und Flauten. Im Jahr 2019 nahmen sie den fünfzigsten Geburtstag Kai Meyers zum Anlass, anhand seiner Werke Entwicklungen und Tendenzen in der deutschsprachigen Phantastik im letzten Vierteljahrhundert nachzuzeichnen:

Von seinen schriftstellerischen Anfängen im historischen Roman mit nur wenigen phantastischen Anteilen schlug die Tagung den Bogen über den Einsatz von Horror-Elementen bis hin zu medialen Transformationen von Meyers Texten. Neben einer Werkschau ergab sich dadurch auch Gesamtbild der verschiedenen Spielarten des Phantastischen über die letzten 25 Jahre. Gerahmt wurden die 36. Wetzlarer Tage der Phantastik mit einer Ausstellung von Zeichnungen von Jens-Maria Weber, der einige Werke Kai Meyers illustriert hat.